SEO und das richtige Marketing Konzept- untrennbar verbunden.

""

Wer sich heute im Internet entsprechend präsentieren möchte, muss sich im Vorfeld ein gelungenes und freundliches Konzept ausarbeiten, damit später diese Webseite auch entsprechend frequentiert werden wird. Nicht immer ist dies der Fall, weil noch immer viele Menschen glauben, dass eine reine Webseitenpräsenz durchaus ausreichend sei.

Dass dem allerdings nicht so ist, zeigen viele Beispiele im deutschsprachigen Raum. Viele Webseiten wurden weder optimiert, noch in einer angenehmen Farbumgebung programmiert. Das Resultat ist hier zumeist immer das Gleiche, die Besucher oder gar Kunden bleiben aus. Damit es erst gar nicht dazu kommt, sollte man sich eine Webseite als das Schaufenster eines Betriebes oder eines Unternehmens vorstellen. Wenn wir Menschen heute in einer Einkaufsstraße entlang gehen, sehen wir schöne und weniger schöne Schaufenster. Die schönen und mit Konzept eingerichteten Schaufenster fesseln uns für einen Augenblick und lassen uns das Angebot entsprechend in Augenschein nehmen. Danach betreten wir zumeist dieses Geschäft und sehen uns einmal genauer um und kaufen vielleicht auch das eine oder andere Produkt mit Freude ein. Genau in dieser Weise muss man sich eine Webseite oder aber einen Online Shop vorstellen.

Wenn man mit der richtigen Webseite oder aber mit dem richtigen Shop System online geht, wird man neben der Verwendung von SEO und Marketing einen entsprechenden Umsatz erzielen können. Schließlich möchten auch im Internet die Menschen bequem und übersichtlich einkaufen. Der Online Einkauf hat sich ohnehin in den vergangenen Jahren verdoppelt oder gar verdreifacht, sodass es im Internet auch immer schwieriger geworden ist, seine Dienstleistung oder aber seine Artikel an der Kunden zu vermitteln. Doch mit dem entsprechenden Angebote und der richtigen Webseite lassen sich weit höhere Erfolge erzielen.

Mit Suchmaschinenoptimierung durch die Krise

Während die Welt über die Krise jammert gibt es einige Unternehmen die den Geist der Zeit erkannt haben und auf die modernen Marketing-Maßnahmen des Internets setzen.

""

Branchenbücher und Zeitungsanzeigen haben so gut wie ausgedient, denn für die kommenden Generationen ist das Internet die Informationsquelle Nummer eins. Bereits heute benützen über 80% der Internetnutzer eine Suchmaschine um mach einen gewünschten Angebot zu suchen. Aber nach Untersuchungen des Surfverhaltens verschiedener Internetnutzer ist auch klar, dass nur die Ergebnisse auf der ersten Seite einer Suchmaschine tatsächlich beachtet werden. Deshalb ist es für Zukunftsorientierte Unternehmen wichtig genau auf dieser ersten Seite mit der Firmenwebseite vertreten zu sein. Und die Zeiten sind günstig wie schon lange nicht mehr, denn viele Mitbewerber haben ihr Marketing-Budget auf Grund der Krise eingefroren und kochen nur auf Sparflamme.

Wer jetzt reagiert und in Suchmaschinenoptimierung investiert verschafft sich einen klaren Wettbewerbsvorteil. Für Unternehmer mit etwas Winterspeck auf den Rippen eine Idealsituation. Der Aufwand für die Optimierung ist aufgrund des geringen Wettbewerbs relativ gering und die Honorare der SEO-Dienstleister wegen der Krise und der geringen Auftragslage wesentlich günstiger als in den fetten Jahren.

Nehmen wir mal an Sie sind aus Köln und suchen einen regionalen Suchmaschinenoptimierer. Vermutlich geben Sie dann die Worte Suchmaschinenoptimierung Köln in die Suchmaschine ein und betrachten die Ergebnisse. Jetzt ist es so, dass der Suchbegriff Suchmaschinenoptimierung ein hart umkämpfter Begriff ist und deshalb auch die Dienstleister auf der zweiten Seite absolute Profis sind die aber vermutlich ein wesentlich günstigeres Preisniveau haben.  

Worauf sollten Sie achten?

Lassen sie sich unbedingt Referenzen nennen und vergleichen Sie die Ergebnisse. Ein Platz eins ist nicht immer ein Platz eins, denn es hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab wie aufwendig es ist auf die begehrte Pole-Position zu kommen. Ein Wort wie Handy oder eben Suchmaschinenoptimierung ist zum Beispiel wesentlich schwieriger nach oben zu bringen als ein Suchwort wie Häkeltopflappen.

Aber eins ist auch sicher, wer erst einmal vorn ist und dran bleibt und langen Atem beweist der wird letztendlich als Sieger aus der Krise gehen.


Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?  Sprechen Sie mit uns.